Ganz Wichtig: Führerscheinantrag bei den Behörden stellen!
Nach dem Sie den 1. Hilfe Kurs und den aktuellen Sehtest erledigt haben kann bei den Behörden
und Bürgerämtern der Führerschein beantragt werden. Neben der Anmeldung in unserer Fahrschule,
spielt auch die behördliche Anmeldung eine sehr wichtige Rolle. Dieses erledigen wir vor Ort.


Dazu bitte folgende Dinge mitbringen:

-  Personalausweis
-  1 aktuelles, biometrisches Lichtbild
-  Ihr aktueller Sehtest
-  Bescheinigung zum 1. Hilfe Kurs, "Sofortmaßnahmen am Unfallort"
-  bei Vorbesitz einer Führerscheinklasse, den Führerschein
-  Amtliche Gebühr zum Führerscheinantrag etwa 45,00 Euro

Als Angabe der Prüfstelle empfehlen wir Prüfstelle: DEKRA© (Kurt Schumacher Damm 28, 13405 Berlin)


Achtung: Ohne diesen amtlichen Führerscheinantrag können Sie keine Prüfung ablegen. Erst wenn
eine positive Bestätigung von den Behörden vorliegt, dürfen Sie Prüfungen ablegen. Darum raten wir
diesen Antrag möglichst Zeitnah zum Ausbildungsvertrag in der Fahrschule zu erledigen. Diesen Antrag
erledigen wir für sie, was die Wartezeiten extrem verkürzt und alles erleichtert.

FÜHRERSCHEINANTRAG
LABO Landesamt für Bürger- und Ordnungsangelegenheiten